Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-24
arbeitsgruppen@dgk.org

Archives by date

You are browsing the site archives by date.

Das Marienhospital Gelsenkirchen sucht….

… Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m)
… Medizinische Fachangestellte (MFA) (w/m)
… Rettungsassistenten (w/m)

für den Einsatz im Bereich des Herzkatheterlabors. Alle wichtigen Informationen finden Sie hier.

Reisekostenstipendium der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal

Die Sektion Assistenz- und Pflegepersonal (S1) vergibt zu den DGK Herztagen 2018, die vom 11. bis 13. Oktober 2018 in Berlin stattfinden, 20 Reisekostenstipendien.

Zusätzlich zur Reise- und Hotelkostenerstattung erhalten Sie als Mitglied der S1 freien Eintritt zum Kongress. Bis zum 21. September 2018 können Sie sich auf ein Reisekostenstipendium bewerben. Voraussetzung: Sie sind Mitglied in der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal Sie gehören zu den ersten 20 Bewerbern um das Reisekostenstipendium Bewerbung: Für eine Bewerbung senden Sie ein kurzes Motivationsschreiben per E-Mail an preise-stipendien@dgk.org

Pro Stipendium werden bis zu 200€ Ihrer Reise- und Hotelkosten zurückerstattet. Eine Mitgliedschaft in der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal kann noch bis zum 31. August 2018 beantragt werden.

Füllen Sie einfach diesen Antrag aus und senden ihn per E-Mail an preise-stipendien@dgk.org oder per Fax an 0211 600 692-10.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen.

Posterpreis 2018 der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal in der DGK

Aufruf zur Posterpräsentation 2018 in Berlin

Posterpreis 2018 der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal in der DGK

Posterpreisdotierung:

1. Preis EUR 1.000,-

2. Preis EUR 500,-

3. Preis EUR 250,-

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Assistenzpersonal hat zu den Herztagen 2018 in Berlin erneut die Möglichkeit, durch eine Posterpräsentation seine tägliche Arbeit vorzustellen. Aus eigener Erfahrung dürfen wir Ihnen versichern, dass die Erstellung und Präsentation eines Posters nicht schwierig ist.

Der erste Schritt zur Erstellung eines Posters ist das Fertigen eines Abstracts, das bis zu 29. JUNI 2018 bei der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) AUSSCHLIEßLICH online unter Kongress@dgk.org mit dem Betreff: „Abstract-Einreichung Sektion Assistenz- und Pflegepersonal in der DGK“ eingereicht sein muss.

In einem Abstract beschreibt man in einigen Sätzen kurz den Inhalt seines Posters. Für die eigentliche Postererstellung bleibt Ihnen somit bis Mannheim 2018 genügend Zeit.

Drei Poster werden durch eine Jury mit 1000 Euro, 500 Euro sowie 250 Euro prämiert.

Voraussetzung für die Teilnahme an dem Posterwettbewerb ist, dass alle Autoren des Posters zur Berufsgruppe des Assistenzpersonals gehören.

Wir appellieren an Sie Alle, diese hervorragende Gelegenheit zu nutzen und sich mit einem Poster an den Herztagen 2018 in Berlin zu beteiligen. Sollten Sie sich grundsätzlich mit dem Gedanken tragen, auch einmal ein Poster zu präsentieren, so scheuen Sie sich bitte nicht, uns persönlich anzurufen. Gerne sind wir Ihnen bei weiteren Überlegungen behilflich.

Es gilt folgende Kriterien einzuhalten:

– Deadline für die Abstrat-Einreichung: 29. JUNI 2018 12:00 Uhr

– Abstract-Titel: max.200 Zeichen inkl. Leerzeichen

– Inhalt: max. 3500 Zeichen inkl. Leerzeichen

– Grafiken zählen nicht

– die Autoren müssen inkl. aller Anschriften angegeben werden

– die Einreichung muss als Word-Dokument (Nicht als PDF erfolgen)

– das Abstract wird gesendet an: Kongress@dgk.org

Mit freundlichen Grüßen

Sandra Leß und Michael Jacobs

Basismodul „Mit Herz für´s Herz“

Im Herzkatheterlabor (HKL) stehen Medizinische Fachangestellte vor besonderen Herausforderungen. Die Entwicklung neuer, innovativer Therapieverfahren erfordert eine Spezialisierung des Assistenzpersonals und des kardiologischen Pflegepersonals.

Die Abschnitte (Abschnitt I: 28.03. – 30.03.2019 und Abschnitt II 09.05. – 11.05.2019) beginnen jeweils um 09.00 Uhr und enden jeweils um 16.30 Uhr.
Die Aufbaumodule finden im Anschluss an die Basismodule statt und können einzeln gebucht werden. Alle wichtigen Informationen zu den Basismodulen finden Sie hier.

Aufbaumodul „Mit Herz für´s Herz“

Im Herzkatheterlabor (HKL) stehen Medizinische Fachangestellte vor besonderen Herausforderungen. Die Entwicklung neuer, innovativer Therapieverfahren erfordert eine Spezialisierung des Assistenzpersonals und des kardiologischen Pflegepersonals.

Im Rahmen des Aufbaumoduls, das vom 7.-8.11.2019 stattfinden wird, werden spezielle kardiovaskuläre Interventionstechniken und deren Assistenz thematisiert. Alle wichtigen Informationen über das Aufbaumodul haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Fortbildung Rhythmologie-Assistenz

Die invasive Elektrophysiologie ist ein vielfältiges und innovatives Teilgebiet der Kardiologie. Ihre beiden wesentlichen Bereiche umfassen die Ablationstherapie von Herzrhythmusstörungen sowie die Aggregattherapie bei brady- und tachykarden Herzrhythmusstörungen oder im Rahmen der integrierten Herzinsuffizienztherapie.

Zunehmend erfolgt die Spezialisierung auch im Assistenzpersonalbereich. Daher hat die Arbeitsgrupppe Rhythmologie (AG1) einen Fortbildungskurs entwickelt. Wir wenden uns mit diesem Kurs an ambitionierte MitarbeiterInnen in der Elektrophysiologie, die ihr rhythmologisches Wissen überprüfen, aktualisieren und erweitern möchten. Wesentliche Grundlagen, moderne Therapiestrategien aber auch Tipps und Tricks sollen praxisnah und interaktiv vermittelt werden. Die Kursinhalte sind auf das EHRA-Examen für Assistenzpersonal abgestimmt und sollen Sie auf die entsprechende Prüfung vorbereiten.

Der Kurs ist gebührenfrei – es werden keine Anmelde- oder Teilnahmegebühren erhoben. Die Anmeldung zu dem Kurs erfolgt per Mail an arbeitsgruppen@dgk.org mit dem Betreff „Fortbildung AG1 Assistenz“.

Die invasive Elektrophysiologie ist ein vielfältiges und innovatives Teilgebiet der Kardiologie. Ihre beiden wesentlichen Bereiche umfassen die Ablationstherapie von Herzrhythmusstörungen sowie die Aggregattherapie bei brady- und tachykarden Herzrhythmusstörungen oder im Rahmen der integrierten Herzinsuffizienztherapie.

Zunehmend erfolgt die Spezialisierung auch im Assistenzpersonalbereich. Daher hat die Arbeitsgrupppe Rhythmologie (AG1) einen Fortbildungskurs entwickelt. Wir wenden uns mit diesem Kurs an ambitionierte MitarbeiterInnen in der Elektrophysiologie, die ihr rhythmologisches Wissen überprüfen, aktualisieren und erweitern möchten. Wesentliche Grundlagen, moderne Therapiestrategien aber auch Tipps und Tricks sollen praxisnah und interaktiv vermittelt werden. Die Kursinhalte sind auf das EHRA-Examen für Assistenzpersonal abgestimmt und sollen Sie auf die entsprechende Prüfung vorbereiten.

Der Kurs ist gebührenfrei – es werden keine Anmelde- oder Teilnahmegebühren erhoben. Die Anmeldung zu dem Kurs erfolgt per Mail an arbeitsgruppen@dgk.org mit dem Betreff „Fortbildung AG1 Assistenz“.

 

Herzaktion Weimar 2018

Medizinische Diagnostik und Therapie geschieht heute sinnvollerweise nicht allein durch eine Berufsgruppe. Teamwork spielt insbesondere in den invasiven, stark spezialisierten Fachrichtungen eine herausragende Rolle. Dem wollen wir mit einer parallelen Veranstaltung für medizinisches Assistenzpersonal im Rahmen unserer Herzaktion Weimar Rechnung tragen. Wir wenden uns an Pflegende und MTA der Intensivmedizin, in Katheter- und EPU-Laboren, aber auch an Fachkräfte in (spezialisierten) Arztpraxen und möchten wir hier ein weites Spektrum an Fortbildung im Bereich Kardiologie/ Intensivmedizin anbieten.

Wir freuen uns darauf, Sie in Weimar begrüßen zu dürfen!

Prof. Dr. med. Christian Schulze und PD Dr. med. Sven Möbius-Winkler

Universitätsklinikum Jena, Universitäts-Herzzentrum Thüringen

Flyer

Anmeldeformular

Weitere Informationen unter www.herzaktion-weimar.de

Cardio Centrum Ludwigsburg Bietigheim (CCLB)

Das Cardio Centrum Ludwigsburg Bietigheim (CCLB) ist eine Gemeinschaftspraxis mit den Standorten Ludwigsburg und Bietigheim. Das CCLB kooperiert eng mit den umliegenden Kliniken. Acht Kardiologen führen alle gängigen nicht-invasiven und invasiven Untersuchungen am Herzen durch.

Das CCLB sucht zum nächstmöglichen Termin einen/eine

PRAXISMANAGER/IN in Vollzeit

Wir wünschen uns eine freundliche, aufgeschlossene und verantwortungsvolle Person, die gerne in einem engagierten Team arbeitet. Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Organisation eines reibungslosen Tagesablaufes  Koordination Praxis Team ( Dienstpläne, … )
  • Sicherstellung Qualitätsstandards und Praxisprozesse
  • Bestellwesen
  • Unterstützung bei Ausarbeitung und Umsetzung strategischer Projekte der Ärztegemeinschaft

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung/Studium im Gesundheitswesen
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Kardiologie wünschenswert
  • Leitungserfahrung
  • Flexible und motivierte Arbeitsweise
  • Professionelle Kommunikations- und Handlungsweise
  • Routinierter Umgang mit allen gängigen MS Office Anwendungen

Wir bieten:

  • Ein dynamisches und motiviertes Mitarbeiterteam
  • Interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Selbstständige Arbeitsgestaltung
  • Mitgestaltungsmöglichkeit und Verantwortung in einem umfangreichen Tätigkeitsfeld
  • Überdurchschnittliche Bezahlung
  • 13. Monatsgehalt

Nähere Informationen erteilt Ihnen gerne Frau Reiser unter Tel. 07141/9420361 oder d.reiser@cclb.de

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per Email an: d.reiser@cclb.de

ISAR Klinikum

ERSTKLASSIGE MEDIZINISCHE VERSORGUNG, HERAUSRAGENDE PFLEGE UND HÖCHSTER KOMFORT.

Wir legen im ISAR Klinikum großen Wert auf eine kooperative, dynamische Arbeitsatmosphäre. Durch klare Aufgabenverteilung können sich unsere Mitarbeiter auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeitern exzellente berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten und Fortbildungen. Flache Hierarchien, kurze Wege und fachübergreifende Zusammenarbeit sind unverzichtbar für unseren Arbeitsalltag.

Wir bieten Ihnen

  • Einen attraktiven, vielseitigen Arbeitsplatz in einem dynamischen, motivierten Team mit einer interessanten interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Individuelle und persönliche Entwicklung
  • Eine vertrauensvolle Unternehmenskultur, die sich durch ein offenes und konstruktives Miteinander auszeichnet
  • Eine attraktive, leistungsgerechte Vergütung
  • Einen Arbeitsplatz im Herzen Münchens mit optimaler Verkehrsanbindung
  • Zahlreiche Mitarbeitervergünstigungen (z.B. IsarCardJob)

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Krankenschwester/-pfleger bzw. MFA oder MTA mit fachspezifischer Weiterbildung für die Kardiologie
  • Idealerweise Berufserfahrung im Herzkatheterlabor, speziell für EPU
  • Strukturierte Arbeitsauffassung, Organisationsfähigkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe sowie selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Lösungs- und prozessorientiertes Denkvermögen
  • Hohe Einsatzbereitschaft sowie ein gutes Zeitmanagement
  • Sicheres Auftreten, gepflegte Umgangsformen sind vorausgesetzt
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit

Ihre Aufgaben

  • Prä- und postinterventionelle Versorgung der Patienten
  • Assistenz bei Herzkatheter- und Elektrophysiologischen Untersuchungen sowie bei Gefäßchirurgischen- und sonstigen therapeutischen Verfahren
  • Verantwortlicher Umgang mit dem Instrumentarium
  • Dokumentation und Durchführung der Untersuchungen
  • Ansprechpartner für Ärzte, Patienten und Angehörige

Das alles bietet Ihnen das Isar Klinikum

Wenn Sie mehr über ihre Möglichkeiten erfahren wollen, rufen Sie uns an oder bewerben Sie sich direkt.

ISAR Kliniken GmbH. Personalabteilung. Sonnenstraße 24-26. 80331 München

Städtische Kliniken Mönchengladbach

Wir suchen für unser Herzkatheterlabor eine
Gesundheits- und Krankenpflegerin oder Medizinische Fachangestellte (Arzthelferin) (m/w)
Medizinische Klinik – Klinik für Kardiologie in Voll- oder Teilzeit

Diese Aufgaben erwarten Sie bei uns:

  • Vorbereitung, Assistenz und Nachbereitung bei allen Unter-suchungen und Behandlungen im Herzkatheterlabor
  • Assistenz bei elektrophysiologischen Untersuchungen und bei Schrittmacherimplantationen
  • Dokumentation der Unter-suchungsergebnisse
  • Teilnahme am Rufdienst nach entsprechender Einarbeitung

Mit diesen Qualitäten überzeugen Sie uns sicher:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Kranken-pflegerin/MFA
  • Berufserfahrung im kardiologischen Bereich z. B. in einem/einer Herzkatheterlabor/-praxis
  • Idealerweise Erfahrungen in der Vorbereitung, Assistenz und Nachbereitung der kardiologischen Untersuchungen und der Versorgung kardiologischer Patienten

Und mit diesem Angebot überzeugen wir Sie:

  • Vergütung nach TVöD, alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes einschl. Zusatzvorsorge
  • Eine umfassende Ausbildung in allen modernen Herzkatheter-Techniken
  • attraktive kardiologische Fortbildungen
  • hervorragende technische Ausstattung  Eine strukturierte Ein-arbeitung und eine systematische Personalentwicklung
  • Kein Schichtdienst

Wir wurden als bester Arbeitgeber („Great Place to Work“) und für unsere Familienfreundlichkeit mit dem Maria-Lenssen-Preis ausgezeichnet. Die Stadt Mönchengladbach verfügt über viele Freizeitmöglichkeiten, sie ist verkehrstechnisch gut angebunden.

Haben Sie Fragen an uns? Gerne informieren wir Sie persönlich, Frau Diana Waldfried steht Ihnen unter Tel. 02166 394-3146 zur Verfügung. Alles Weitere erfahren Sie unter www.sk-mg.de.

Städtische Kliniken Mönchengladbach GmbH
Personalservice
Hubertusstr. 100
41239 Mönchengladbach
bewerbung@sk-mg.de (PDF)

Stellenanzeige als PDF