Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-24
arbeitsgruppen@dgk.org

News

Kardiologie ist immer Teamarbeit

Die Entwicklung neuer Therapieverfahren in der Kardiologie fordert auch dem nicht ärztlichen Personal in dem Fachgebiet immer mehr Spezialwissen ab.

Mehr dazu erfahren Sie in dem Interview mit Herrn Michael Jacobs, dass in der 6. Ausgabe der Cardio News am 28.06.2019 veröffentlicht wurde.

Hier geht es zum Interview.

Die Sektion auf der JT der DGK in Mannheim 2019

Wir waren live dabei: auf der Jahrestagung 2019 in Mannheim (24.-29.4.).
Die Sektion war zahlreich vertreten und wir können, koordiniert von Herrn Michael Jacobs und Frau Sandra Leß, auf erfolgreiche vier Tage Fortbildung zurückblicken.
Erstmalig gab es in der Acute/Population Science Box  (Foto) spannende Themen für unsere Sektions-Mitglieder:

  • TAVI: Was macht ein TAVI-Koordinator und wieso profitieren Patient und Klinik davon?
  • Häufig verwendete Medikamente im EPU Labor und HKL
  • Tiefe Analgosedierung: Durchführung, Dokumentation und Patientenüberwachung
  • Tipps & Tricks bei Notfällen im Herzkatheterlabor
  • Anwendung von erweiterter invasiver Diagnostik im Herzkatheterlabor

Wir möchten uns für die rege Teilnahme und besonders für die  interaktive Diskussionen und Fragen bedanken. Ein kollegialer Austausch ist und bleibt unverzichtbar. Daher sind wir, die Sektion Assistenz- und Pflegepersonal in der Kardiologie, ebenfalls in Berlin auf den Herztagen vom 10.-12.10.2019 mit einem umfangreichen Programm vertreten:

  • Der Notfallpatient im Herzkatheterlabor
  • Wissenschaftliches Arbeiten des nichtärztlichen Assistenzpersonal
  • Patienten mit Herzinsuffizienz
  • Devicetherapie
  • Angst und Sedierung
  • EKG- Kunde

Kommt vorbei, bringt euer Team mit und lasst uns durch Fortbildung und Austausch aneinander wachsen!

Herzlichst

Miriam Schnur

Posterpreis 2019 der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal in der DGK

Das Assistenzpersonal hat zu den Herztagen 2019 vom 10.-12. Oktober 2019 in Berlin erneut die Möglichkeit, durch eine Posterpräsentation seine tägliche Arbeit vorzustellen. Aus eigener Erfahrung dürfen wir Ihnen versichern, dass die Erstellung und Präsentation eines Posters nicht schwierig ist.

Der erste Schritt zur Erstellung eines Posters ist das Fertigen eines Abstracts, das bis zum 08. Juli 2019 bei der DGK ausschließlich per Mail an kongress@dgk.org mit dem Betreff „Abstract-Einreichung Sektion Assistenz- und Pflegepersonal in der DGK“ eingereicht sein muss.

In dem Abstract soll in einigen Sätzen kurz der Inhalt des Posters beschrieben werden. Für die eigentliche Postererstellung bleibt Ihnen somit bis zu den Herztagen 2019 im Oktober genügend Zeit.

Drei Poster werden durch eine Jury mit 1.000 Euro für den ersten Preis, 500 Euro für den zweiten Preis sowie 250 Euro für den dritten Preis prämiert.

Voraussetzungen und Kriterien:

  • alle Autoren gehören zur Berufsgruppe Assistenz-und Pflegepersonal
  • Deadline Abstract-Einreichung: 28.06.2019
  • Abstract-Titel: max. 200 Zeichen inkl. Leerzeichen
  • Inhalt des Abstract: max. 3.500 Zeichen inkl. Leerzeichen
  • Grafiken zählen nicht
  • die Autoren müssen inkl. aller Anschriften angegeben werden
  • die Einreichung muss als Word-Dokument (Nicht als PDF erfolgen)
  • das Abstract wird per Mail gesendet an: kongress@dgk.org

Wir appellieren an Sie alle, diese hervorragende Gelegenheit zu nutzen und sich mit einem Poster an den Herztagen 2019 in Berlin zu beteiligen. Sollten Sie sich grundsätzlich mit dem Gedanken tragen, auch einmal ein Poster zu präsentieren, so scheuen Sie sich bitte nicht, uns persönlich anzurufen. Gerne sind wir Ihnen bei weiteren Überlegungen behilflich.

Die Sektion Assistenz- und Pflegepersonal (S1) vergibt zu den DGK Herztagen 2019 erneut 10 Reisekostenstipendien. Zusätzlich zur Reise- und Hotelkostenerstattung erhalten Sie als Mitglied der S1 freien Eintritt zum Kongress. Bis zum 16. September 2019 können Sie sich auf ein Reisekostenstipendium bewerben.

Voraussetzung:

  • Mitgliedschaft in der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal (S1)
  • Sie gehören zu den ersten 10 Bewerbern

Bitte senden Sie Ihre kurze Bewerbung mit Ihrem Namen, der Klinik oder Praxis und Angabe Ihrer Tätigkeit per Mail an: preise-stipendien@dgk.org

Pro Stipendium werden bis zu 200,00 Euro Ihrer Reise- und Hotelkosten zurückerstattet. Eine Mitgliedschaft in der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal kann noch bis zum 31. August 2019 beantragt werden.

Füllen Sie hier den Mitgliedsantrag aus und senden Sie ihn per E-Mail an mitglied@dgk.org.

Assistenzpersonal in den Arbeitsgruppen

Der Vorstand der DGK hat eine Anfrage aus den Reihen des Assistenz- und Pflegepersonals zum Anlass genommen, um die Geschäftsordnung der Arbeitsgruppen der DGK anzupassen.

Ab sofort dürfen alle Mitglieder der Sektion auch Mitglieder in den Arbeitsgruppen werden. Anträge auf Mitgliedschaft können formlos an arbeitsgruppen@dgk.org gestellt werden.

Wie auch in der Mitgliederversammlung der DGK haben die Sektionsmitglieder in den Arbeitsgruppen jedoch kein Wahlrecht.

Reisekostenstipendium der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal

Die Sektion Assistenz- und Pflegepersonal (S1) vergibt zu den DGK Herztagen 2018, die vom 11. bis 13. Oktober 2018 in Berlin stattfinden, 20 Reisekostenstipendien.

Zusätzlich zur Reise- und Hotelkostenerstattung erhalten Sie als Mitglied der S1 freien Eintritt zum Kongress. Bis zum 21. September 2018 können Sie sich auf ein Reisekostenstipendium bewerben. Voraussetzung: Sie sind Mitglied in der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal Sie gehören zu den ersten 20 Bewerbern um das Reisekostenstipendium Bewerbung: Für eine Bewerbung senden Sie ein kurzes Motivationsschreiben per E-Mail an preise-stipendien@dgk.org

Pro Stipendium werden bis zu 200€ Ihrer Reise- und Hotelkosten zurückerstattet. Eine Mitgliedschaft in der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal kann noch bis zum 31. August 2018 beantragt werden.

Füllen Sie einfach diesen Antrag aus und senden ihn per E-Mail an preise-stipendien@dgk.org oder per Fax an 0211 600 692-10.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen.

Posterpreis 2018 der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal in der DGK

Aufruf zur Posterpräsentation 2018 in Berlin

Posterpreis 2018 der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal in der DGK

Posterpreisdotierung:

1. Preis EUR 1.000,-

2. Preis EUR 500,-

3. Preis EUR 250,-

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Assistenzpersonal hat zu den Herztagen 2018 in Berlin erneut die Möglichkeit, durch eine Posterpräsentation seine tägliche Arbeit vorzustellen. Aus eigener Erfahrung dürfen wir Ihnen versichern, dass die Erstellung und Präsentation eines Posters nicht schwierig ist.

Der erste Schritt zur Erstellung eines Posters ist das Fertigen eines Abstracts, das bis zu 29. JUNI 2018 bei der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) AUSSCHLIEßLICH online unter Kongress@dgk.org mit dem Betreff: „Abstract-Einreichung Sektion Assistenz- und Pflegepersonal in der DGK“ eingereicht sein muss.

In einem Abstract beschreibt man in einigen Sätzen kurz den Inhalt seines Posters. Für die eigentliche Postererstellung bleibt Ihnen somit bis Mannheim 2018 genügend Zeit.

Drei Poster werden durch eine Jury mit 1000 Euro, 500 Euro sowie 250 Euro prämiert.

Voraussetzung für die Teilnahme an dem Posterwettbewerb ist, dass alle Autoren des Posters zur Berufsgruppe des Assistenzpersonals gehören.

Wir appellieren an Sie Alle, diese hervorragende Gelegenheit zu nutzen und sich mit einem Poster an den Herztagen 2018 in Berlin zu beteiligen. Sollten Sie sich grundsätzlich mit dem Gedanken tragen, auch einmal ein Poster zu präsentieren, so scheuen Sie sich bitte nicht, uns persönlich anzurufen. Gerne sind wir Ihnen bei weiteren Überlegungen behilflich.

Es gilt folgende Kriterien einzuhalten:

– Deadline für die Abstrat-Einreichung: 29. JUNI 2018 12:00 Uhr

– Abstract-Titel: max.200 Zeichen inkl. Leerzeichen

– Inhalt: max. 3500 Zeichen inkl. Leerzeichen

– Grafiken zählen nicht

– die Autoren müssen inkl. aller Anschriften angegeben werden

– die Einreichung muss als Word-Dokument (Nicht als PDF erfolgen)

– das Abstract wird gesendet an: Kongress@dgk.org

Mit freundlichen Grüßen

Sandra Leß und Michael Jacobs

ABGESAGT: EHRA Examen für nichtärztliches Assistenzpersonal (= allied professionals , AP´s) in Deutsch zur Herbsttagung in Berlin vom 11.10.-13.10.2018

Liebe Mitglieder der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal,

leider konnten wir die Anmeldezahlen, die von der EHRA vorgegeben wurden, nicht erreichen. Daher fällt das EHRA-Examen in Berlin leider aus.

Liebe Mitglieder der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal,

auch in diesem Jahr wird im Rahmen der Herbsttagung in Berlin vom 11.10.-13.10.2018 das EHRA Examen für nichtärztliches Assistenzpersonal (= allied professionals , AP´s) in Deutsch angeboten.

Wir möchten gerne nichtärztliches Assistenzpersonal ansprechen und ermutigen, am EHRA-Examen in Deutsch teilzunehmen, die im Fachbereich der Rhythmologie und Kardiologie tätig sind, d.h. Sie arbeiten in einem elektrophysiologischen Labor, in einer Herzschrittmacherambulanz, Herzinsuffizienzambulanz, Studien- oder Forschungszentrum.

 Sie besitzen Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Abfrage und Programmierung von Devices, d.h. HSM, ICD, CRT  sowie Implantationen
  • Analyse und Interpretation von EKGs (Herzrhythmusstörungen)
  • Rhythmusmedikamente
  • Therapieverfahren in der Elektrophysiologie
  • kleinen Überblick über Studien in Europa

Es gibt keine formalen Zugangsvoraussetzungen zur Teilnahme. Der Link für die Registrierung wird 3 Monate (Juli 2018)  vor dem Examen auf der ESC Website freigeschalten und in einem englischsprachigen Formular erfolgen.  Den Link für die Anmeldung erhalten Sie von uns. Die Kosten werden ca. 300€ betragen.

Des Weiteren planen wir für Sie zur besseren Vorbereitung auf das EHRA-Examen für nichtärztliches Assistenzpersonal einen Kurs für zwei Tage. Genauere Informationen über den Veranstaltungsort, Datum und Inhalt werde ich Ihnen in Kürze über die Website  der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal  zukommen lassen.

Voranmeldung:

Für die Durchführung  des EHRA-Examen und den zweitägigen Kurs bitte ich um eine unverbindliche  Voranmeldung  bis zum 30.06.2018 unter folgender E-Mail Adresse:

sandra.less@herzzentrum-dresden.com

Sollten Sie Fragen dazuhaben, scheuen Sie sich bitte nicht mich persönlich anzuschreiben.

Ich freue mich über Ihre Teilnahme.

Sandra Leß

Sprecherin der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal in der Kardiologie

BUCHEMPFEHLUNG Pflegewissen Kardiologie

Pflegewissen Kardiologie

Autoren: Gesenberg, Saskia, Voigt, Ingo

Springer Verlag ISBN 978-3-662-53978-1   34,99€

Fachwissen für die spezielle Pflege kardiologischer Patienten! Dieses Buch bietet Pflegenden auf kardiologischen Stationen und Einrichtungen spezielles Fachwissen für die kompetente und umfassende Versorgung ihrer Patienten. Die Durchführung von allgemeinen und speziellen Pflegemaßnahmen bei der Betreuung von Menschen mit akuten und chronischen Herzerkrankungen erfordert besondere fachliche und psychosoziale Fähigkeiten. Lernen Sie anhand konkreter Fallbeispiele, wie Sie theoretische Grundlagen in der Praxis effektiv umsetzten können. Das interprofessionelle Autorenteam verdeutlicht, dass die pflegerischen Aufgaben bei der Behandlung einen wesentlichen Teil einnehmen und den Therapieverlauf der Patienten positiv beeinflussen.

Über die Autoren:

Saskia Gesenberg, Fachgesundheits- und Krankenpflegerin für Anästhesie und Intensivpflege, Bachelor Public Health Care and Case Management, Stationsleitung der internistisch-kardiologischen Intensivstation im Elisabeth-Krankenhaus Essen

Dr. med. Ingo Voigt, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie mit Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und internistische Intensivmedizin, European Diploma in Intensive Care  Oberarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie im Elisabeth-Krankenhaus Essen

BUCHEMPFEHLUNG

Kompaktes und praxisbezogenes Nachschlagewerk

Das Buch kombiniert theoretisches und praktisches Wissen für das kardiologische Assistenz- und Pflegefachpersonal im Herzkatheterlabor und in der Kardiologie.

Aktualisiert und ergänzt durch die Schrittmacher-OP und der interventionelle Klappenersatz ist nun die 2. Auflage erschienen. Übersichtlich und mit zahlreichen Abbildungen zeigt die Autorin das gesamte Spektrum an diagnostischen und interventionellen Eingriffen im Herzkatheterlabor. Die detaillierten Anleitungen zu häufigen Arbeitsabläufen bringen praktischen Nutzen. Der umfangreiche Teil der Materialkunde gliedert sich nach Diagnose, Intervention und Elektrophysiologie. Eine kurze Zusammenfassung aller hämodynamisch relevanten Daten sowie wesentliche Informationen zum Thema Radiologie runden das Buch ab.

Bestens geeignet zur Einarbeitung neuer Mitarbeiter und zur Auffrischung des Wissens.

Das Herzkatheterlabor. Für kardiologisches Assistenz- und Pflegefachpersonal

Winkhardt, M., 2.überarb. u. erw. Aufl., 2011, 145S. 116 Abb.., 4 in Farbe, Softcover, Springer Verlag, ISBN 978-3-642-16124-7, EUR 49,95

Bestellung unter: http://www.springer.com/medicine/cardiology/book/978-3-642-16124-7

NEUE STELLENBÖRSE

Ab sofort können Sie auf der Homepage der AG34 Ihre Stellengesuche für „Assistenzpersonal in der Kardiologie“ kostenlos einstellen.

Wir werden uns vorbehalten den Anzeigetext auf die wesentlichen Informationen zu beschränken.

Damit wir mit den Angeboten immer up-to-date sind, bitten wir um eine kurze Rückmeldung falls Sie Ihre Stelle vergeben haben.

Ihr Stellenangebot schicken Sie bitte an folgende Mailadresse: Kortus@gmx.de