Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-24
arbeitsgruppen@dgk.org

Fort- und Weiterbildung

Mit Herz für´s Herz – Basismodule

Im Herzkatheterlabor (HKL) stehen Medizinische Fachangestellte vor besonderen Herausforderungen. Die Entwicklung neuer, innovativer Therapieverfahren erfordert eine Spezialisierung des Assistenzpersonals und des kardiologischen Pflegepersonals. Die Teilnehmer/innen erwerben bzw. vertiefen und erweitern ihre Kompetenzen im Bereich der Assistenz im Herzkatheterlabor. Darüber hinaus sind sie vertraut mit neuen, innovativen Therapieverfahren, können bei deren Durchführung kompetent assistieren und kennen die Grundlagen der kardiologischen Pflege.

Basismodul März/Mai
Abschnitt I 26.03. – 28.03.2020 Beginn jeweils um 09.00 Uhr
Abschnitt II 07.05. – 09.05.2020 Ende jeweils um 16.30 Uhr

Alle wichtigen Informationen finden Sie hier.

Basismodul September/Oktober
Abschnitt I 24.09.-26.09.2020 Beginn jeweils um 09.00 Uhr
Abschnitt II 15.10.-17.10.2020 Ende jeweils um 16.30 Uhr

Alle wichtigen Informationen finden Sie hier.

Aufbaumodule finden im Anschluss statt und können einzeln gebucht werden.

 

Mit Herz fürs Herz – Aufbaumodul

Im Herzkatheterlabor (HKL) stehen Medizinische Fachangestellte vor besonderen Herausforderungen. Die Entwicklung neuer, innovativer Therapieverfahren erfordert eine Spezialisierung des Assistenzpersonals und des kardiologischen Pflegepersonals. Im Rahmen des Aufbaumoduls werden spezielle kardiovaskuläre Interventionstechniken und deren Assistenz thematisiert. Alle wichitgen Infornationen finden Sie hier.

 

Düsseldorfer Herz- und Gefäßtagung 2020

Fort- und Weiterbildung ist ein zentrales Thema, welches die interdisziplinäre- und berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit verbessert.
Deshalb  wird am Freitag, 20.03.2020 auch dem Assistenz- und Funktionspersonal im Herzkatheterlabor separat die Möglichkeit geboten, die eigenen Kenntnisse zu vertiefen und auf den aktuellen Stand der Wissenschaft zu bringen.
Alle Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Miteinander stark für schwache Herzen

In Deutschland ist Herzinsuffizienz die häufigste Ursache für eine Krankenhausaufnahme. Die Ursachen einer Herzinsuffizienz wie auch die Begleitprobleme und deshalb auch die Behandlungsansätze sind sehr zahlreich. Um die komplexe Behandlung zu optimieren, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie den Einsatz von spezialisiertem Pflege- und Assistenzpersonal. Seit 10 Jahren bietet das Deutsche Zentrum für Herzinsuffizienz (DZHI) die Weiterbildung zur Herzinsuffizienzschwester / -Pfleger an. Ebenso bildet die Deutsche Gesellschaft für Gesundheits- und Pflegewissenschaft mbH zur Pflegeexpertin /Pflegeexperte für Herzinsuffizienz aus. Die Weiterbildungen sollen interessierte Pflegekräfte dazu befähigen, der Versorgungssituation von herzinsuffizienten Patienten angemessen zu begegnen.

Das vom Deutschen Zentrum für Herzinsuffizienz und von der Bundesarbeitsgemeinschaft Pflegeexperten Herzinsuffizienz gemeinsam veranstaltete Symposium richtet sich an interessierte und spezialisierte Pflegekräfte, die an der Versorgung, Begleitung und im Management von herzinsuffizienten Patienten wesentliche Aufgaben übernehmen.

Die Details der Einladung entnehmen Sie bitte hier

Fortbildung Rhythmologie für Assistenzpersonal

Die invasive Elektrophysiologie ist ein vielfältiges und innovatives Teilgebiet der Kardiologie. Ihre beiden wesentlichen Bereiche umfassen die Ablationstherapie von Herzrhythmusstörungen sowie die Aggregattherapie bei brady- und tachykarden Herzrhythmusstörungen oder im Rahmen der integrierten Herzinsuffizienztherapie.

Zunehmend erfolgt die Spezialisierung auch im Assistenzpersonalbereich. Daher hat die Arbeitsgrupppe Rhythmologie (AG1) einen Fortbildungskurs entwickelt. Wir wenden uns mit diesem Kurs an ambitionierte MitarbeiterInnen in der Elektrophysiologie, die ihr rhythmologisches Wissen überprüfen, aktualisieren und erweitern möchten. Wesentliche Grundlagen, moderne Therapiestrategien aber auch Tipps und Tricks sollen praxisnah und interaktiv vermittelt werden.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur kommenden Fortbildung in Frankfurt am Main.

 

Basismodul „Mit Herz für´s Herz“

Im Herzkatheterlabor (HKL) stehen Medizinische Fachangestellte vor besonderen Herausforderungen. Die Entwicklung neuer, innovativer Therapieverfahren erfordert eine Spezialisierung des Assistenzpersonals und des kardiologischen Pflegepersonals.

Abschnitt I 24.10. – 26.10.2019 Beginn jeweils um 09.00 Uhr
Abschnitt II 14.11. – 16.11.2019 Ende jeweils um 16.30 Uhr
Aufbaumodule finden im Anschluss an die Basismodule statt und können einzeln gebucht werden.

Alle wichtigen Informationen zu den Basismodulen finden Sie hier.

Aufbaumodul „Mit Herz für´s Herz“

Im Herzkatheterlabor (HKL) stehen Medizinische Fachangestellte vor besonderen Herausforderungen. Die Entwicklung neuer, innovativer Therapieverfahren erfordert eine Spezialisierung des Assistenzpersonals und des kardiologischen Pflegepersonals.

Im Rahmen des Aufbaumoduls, das vom 7.-8.11.2019 stattfinden wird, werden spezielle kardiovaskuläre Interventionstechniken und deren Assistenz thematisiert. Alle wichtigen Informationen über das Aufbaumodul haben wir hier für Sie zusammengefasst.